Deutscher Jagdrechtstag e.V.

_________________________________________________________________________


24. Fortbildungsveranstaltung des Jagdrechts


Der Deutsche Jagdrechtstag e. V. veranstaltet in der Zeit vom
15.02.2017 bis 18.02.2017 für alle Jagdbehörden der fünf Neuen Bundesländer die
23. Fortbildungsveranstaltung des Jagdrechts.

Veranstaltungsort ist auch in diesem Jahr wieder das
Spreewald Parkhotel
OT Niewitz/Rickshausen in 15910 Bersteland, bei Schönewald-Lübben

Telefon: 035474-27-0
Telefax: 035474-27-444



Folgendes Programm ist vorgesehen:

15. Februar 2017

bis 18:00 Uhr
Anreise der Teilnehmer
Begrüßung von Dr. Henning Wetzel


16. Februar 2017

09:00 Uhr – 10:30 Uhr
Herr Dr. Dietrich Meyer-Ravenstein
Thema:
Der Umgang mit „Findelkindern“

10:45 Uhr – 12:15 Uhr
Herr Dr. Henning Wetzel
Thema: Aktuelle jagdrechtliche Entscheidungen für die Verwaltungspraxis

12:15 Uhr – 14:00 Uhr
Mittagessen

14:00 Uhr – 15:30 Uhr
Herr Dr. Dietrich Meyer-Ravenstein
Thema: Jagdrecht und Naturschutzrecht – Probleme der Verwaltungspraxis

15:45 Uhr – 17:15 Uhr
Herr Prof. Dr. Michael Brenner
Thema: Jagd in Schutzgebieten – Verfassungsrechtliche Anforderungen an Jagdbeschränkungen durch landesrechtliche Vorschriften


17. Februar 2017

09:00 Uhr – 10:30 Uhr
Herr Dr. Walter H. Jäcker
Thema: Neozoen, Mischlinge, Blendlinge und Hybriden – biologisches Durcheinander rechtlich geordnet

10:45 Uhr – 12:15 Uhr
Herr Dr. Benjamin Munte
Thema: Fragen der Zuverlässigkeit aus Sicht des Betroffenen, des Rechtsanwalts und der Behörde

12:15 Uhr – 14:00 Uhr
Mittagessen

14:00 Uhr – 15:30 Uhr
Herr Dr. Horst W. Nopens
Thema: Ablappungen an der Reviergrenze gegen überjagende Hunde o.ä.: Verbotene Lappjagd? / Zulässige Selbstladegewehre nach der Änderung des § 19 BJagdG / Beteiligung von Verwaltungsbehörden an strafprozessualen Maßnahmen

15:45 Uhr – 17:15 Uhr
Herr Dr. Walter H. Jäcker
Thema: Alkohol und Jagd


18. Februar 2017

09:00 Uhr – 12:00 Uhr
Herr Dr. Wetzel / Dr. Walter H. Jäcker / Herr Dr. Nopens / Herr Dr. Munte
Thema: Ausgewählte Fragen aus der Praxis

12:00 Uhr – 14:00 Uhr
Mittagessen und anschließend Abreise




Weitere Themen können auf Wunsch in das Programm aufgenommen werden.

Als Referenten stehen in diesem Jahr zur Verfügung:

- Richter am SG Dr. Henning Wetzel
- Rechtsanwalt Dr. Benjamin Munte
- Ministerialdirigent Dr. Dietrich Meyer-Ravenstein
- Oberstaatsanwalt Dr. Horst W. Nopens
- Rechtsanwalt Dr. Walter H. Jäcker
- Herr Prof. Dr. Michael Brenner

Die Anmeldung der Teilnehmer bitte ich unter Angabe des vollen Namens und der Amtsbezeichnung möglichst per Email an j.weinert@munte.de oder
schriftlich per Fax an:

Deutscher Jagdrechtstag e. V.
Herrn Rechtsanwalt Dr. Benjamin Munte
Mecklenburger Straße 7
38440 Wolfsburg
Tel.: 05361-39040
Fax: 05361-390444

zu richten. Die Kursgebühr beträgt 190,- €.
Die Gebühr überweisen Sie bitte bis zum 10.02.2017 auf das Konto

Deutscher Jagdrechtstag e. V.
IBAN: DE95 3705 0198 0016 2027 49
BIC-/SWIFT-Code: COLSDE33XXX
Stadtsparkasse Köln

Die Teilnehmer werden gebeten, Einzelzimmer (49,- € pro Person) oder Doppelzimmer
(34,- € pro Person) im Tagungshotel selbst zu reservieren. Themenwünsche für die Fragen aus der Praxis sind bis zum Beginn der Veranstaltung schriftlich an den Seminarleiter (wenn möglich per E-Mail: bmunte@munte.de) zu stellen.